Jeden Sonntag Steakspezialitäten

Jeden Sonntag servieren wir Euch die besten Steaks aus aller Welt (Brasilien, Chile, Neuseeland, Australien usw.) und dry Aged Beef. Dazu gibt es leckere Beilagen nach Wahl.

Ein ganz besonderes Highlight wird hier das Dry Aged Beaf sein. Es versetzt Fleischliebhaber in Erregung: das trocken abgehangene Rind, liefert die besten Steaks der Welt. In den USA sind die am Knochen gereiften Rinderrücken schon seit Jahrzehnten Kult. Dry Aged Beef ist ein traditionelles Reifeverfahren. Die Trockenreifung des Fleisches, das sogenannte Dry Aging, ist das älteste Verfahren der Fleischreifung. Hierbei wir das Fleisch am Knochen über einen gewissen Zeitraum bei kontrollierter Temperatur und Luftfeuchtigkeit abgehängt. Die Dry Aged Trockenreifung dient der Entwicklung des Geschmacks, und nicht wie häufig behauptet, der Zartheit des Fleisches.

Ihr habt es noch nie probiert? Dann ab zu uns. Jeden Sonntag servieren wir Euch diese und andere Steakspezialitäten in unserer Brasserie. Hier geht es direkt zur Reservierung.

Entenzeit leckere Cherry-Valley Ente

Ab 1. November gibt es in der Villa Salve Cherry Valley Ente. Leckere Ente mit Cranberryrotkohl und Serviettenknödel. Das besonderen: Die Ente ist von der Insel Rügen vom Bauernhof Kliewe. Eine halbe Ente kostet 49 Euro (2 Personen) und eine ganze Ente kostet 98 Euro (3-4 Personen).

Reservierungen nehmen wir gern telefonisch oder per E-Mail entgegen. Das Angebot kann nur auf Vorbestellung serviert werden.

Ursprünglich aus England hat die Cherry Valley Ente mitttlerweile weltweit einen hohen Beliebtheitsgrad erreicht. Was aber macht die Cherry Valley Ente so beliebt und ihr Fleisch so gut? Schon in ihrer Haltung gibt es zur normalen Ente einige Unterschiede. Sie werden in großen, sehr luftigen Scheunen gehalten, deren Boden täglich mit frischem Stroh ausgelegt wird. Feste Zeiten für die Fütterung der Tiere gibt es nicht, sie haben rund um die Uhr Zugang zu frischem Wasser und Futter. Die Enten entscheiden also selbst, wann sie Nahrung zu sich nehmen und wie viel.

Mehr Informationen zur Cherry Valley Ente hier: